Dreidimensionale Darstellung einer Eierstockgeschwulst

Regelrecht liegende Spirale in der Gebärmutterhöhle (links: 2D, rechts: 3D)

Abdominale und transvaginale Sonographie der weiblichen Organe im kleinen Becken

Die sonographische Beurteilung, insbesondere unter Nutzung der direkten Ankopplung an die Beckenorgane mittels Transvaginalsonographie, ist Goldstandard bei der Beurteilung von gut –und bösartigen Veränderungen des weiblichen Genitale. Hierzu zählen folgende Indikationen:

  • Abdominal/ Vaginalsonographie zur Beurteilung von gut- und bösartigen Prozessen der Gebärmutter
  • Abdominal/ Vaginalsonographie zur Beurteilung von gut- und bösartigen Prozessen der Eierstöcke
  • Sterilitätsdiagnostik – Beurteilung der Gebärmutter und der Eierstöcke hinsichtlich morphologischer und funktioneller Veränderungen, auch während einer Sterilitätstherapie