Dreidimensionale Gesichtsdarstellung
Dreidimensionale Darstellung des gesamten Kindes mit Nabelschnur
Zwillinge in der Frühschwangerschaft – zwei getrennte Fruchthöhlen – 3D

3D/4D-Sonographie

Die 3D-Sonographie bzw. 3D-Darstellungen im zeitlichen Ablauf (sog. 4D-Technik zur Darstellung kindlicher Bewegungen) ist ein bleibendes Erlebnis für die werdenden Eltern. Trotz eindrucksvoller technischer Möglichkeiten kann die Untersuchung durch die Lage des Kindes und die Fruchtwasserverhältnisse auch ungünstig beeinflußt werden und die Darstellbarkeit deutlich erschweren. Die Untersuchung findet außerhalb der Mutterschaftsrichtlinien statt und erfordert eine gesonderte Terminvereinbarung.